Lehmann, Sebastian/Surmann, Volker (Hrsg.): Lost in Gentrification (Anthologie)


Lehmann, Sebastian/Surmann, Volker (Hrsg.): Lost in Gentrification (Anthologie)

Artikel-Nr.: 978-3-9814891-6-3

Auf Lager

12,90
Preis inkl. MwSt. u. Standardversand
Versandgewicht: 160 g


Den Prozess kennen inzwischen alle Großstädte: die rasante Aufwertung ganzer Stadteile und die Vertreibung derer, die dort vorher gelebt haben. Die Kontroversen darüber werden verbissen diskutiert und mit harten Bandagen ausgefochten. Zeit, den Prozess mal satirisch zu betrachten! Erst kommen die Künstler, dann das Kapital. Was eben noch ein maroder Problembezirk war, gilt plötzlich als hip und urban. Urplötzlich krempeln sich ganze Stadtteile um. Manche Zeitgenossen schmeißen dann dem schwäbischen Imbiss an der Ecke die Scheibe ein. Andere lamentieren und fluchen, viele ziehen einfach weg. »Alle raus!« rufen sie jedoch alle, die Eingeborenen zu den Hipstern, die Hausbesetzer zu den Touristen, und der neue Hauseigentümer schlussendlich zu allen, die nicht freiwillig fliehen. Die Fronten sind unübersichtlich, aber verhärtet wie frischer  Beton. – Geschichten, wie sie tagtäglich in deutschen Großstädten passieren. Die Autorinnen und Autoren dieses Buches haben sie aufgeschrieben. Mit spitzer Feder und auf den Punkt.

Sebastian Lehmann (Mitglied der Lesebühne „Lesedüne“ und Moderator des Kreuzberg-Slams) und Volker Surmann (Autor, Vorleser bei den „Brauseboys“ und Satyr-Verleger) haben Geschichten und Gedichte zur Gentrifizierungsdebatte aus deutschen Großstädten gesammelt, u.a. von Marc-Uwe Kling, Leo Fischer, Tilman Birr, Patrick Salmen, Sebastian 23, Ella Carina Werner, Ahne, Klaus Bittermann, Volker Strübing, Kirsten Fuchs, Uli Hannemann u.v.a.m.

Auch diese Kategorien durchsuchen: HUMOR/SATIRE, LESEBÜHNE, POETRY SLAM, ANTHOLOGIEN