Neu

Scharrenberg, Philipp: Offiziell verrufenes Buch. Geschichten, Poesie & Bühnengeschnetzeltes

Artikel-Nr.: 978310775145

Verfügbar ab 01.07.2024

Bei Verfügbarkeit benachrichtigen
15,00
Preis inkl. MwSt. u. Standardversand
Versandgewicht: 160 g

Dieses Buch ist noch nicht erschienen. Vorbestellte und bezahlte Exemplare werden zum Erscheinungstermin am 19.8.2024 versandt.

 

Mit seinem Faible für Reime und Wortspiele hat sich der preisgekrönte Kabarettist Philipp Scharrenberg längst einen Namen als humoristischer Dichter gemacht. Dass sich seine Texte nicht zwangsläufig reimen müssen, um heitere Gedankenblitze zu erzeugen, beweist der vorliegende Band. Alle Texte eint: Lieber intelligente Kunst als künstliche Intelligenz!

Das Offiziell verrufene Buch lädt ein zum Schmökern: eine bunte Sammlung von Texten aus fünfzehn Jahren und fünf Kabarettsolos. Erstmals vereint es Gedichte aus den Programmen »Realität für Quereinsteiger« und »Verwirren ist menschlich« und nie veröffentlichte Klassiker: komische Dialoge, Kurzgeschichten und Kolumneskes. Wenn sich Spinner aus dem Spiderspace in Onkel Trumps Hütte verstecken, gealterte Berufsjugendliche mit Aufmerksamkeits-Überschuss-Syndrom ihrem Smart Home erklären, wie man Toffifee richtig isst, und Schrödingers Katze den Pawlowschen Hund zum Kaffee trifft, dann ist das Ergebnis ganz klar ein offiziell verrufenes Buch. Lesen daher nur auf eigene Gefahr!

 

Philipp Scharrenberg bewegt sich irgendwo zwischen Kabarett, Poetry und Wortsport.

Als manisch-kreativer Reimfetischist macht er seit vielen Jahren die Bühnen mit seinen sprachverspielten Gedichten unsicher – und manchmal erhält er sogar Preise dafür. Gleich dreimal errang er den Titel Deutschsprachiger Poetry-Slam-Champion (2009 Einzel und Team, 2016 Einzel) und sein Programm »Verwirren ist menschlich« wurde 2023 mit dem Deutschen Kabarettpreis ausgezeichnet.

Als Moderator des Kleinkunstpreises St. Ingberter Pfanne kündigt er seine Künstlerkolleg*innen stets in Reimform an. Die Ergebnisse sind in der Fernsehreihe kabarett.com (SR/SWR) zu sehen.

Sein erster Gedichtband „Kann denn Liebe Syntax sein?“ erschien 2019 im Satyr Verlag. Wenn er nicht gerade im Zug sitzt, lebt Philipp Scharrenberg in seiner Heimatstadt Bonn.

 

»Champagner für die Ohren!«
Bodo Wartke

»Schier unerschöpflicher Sprachschatz, fantastische Assoziationslust und kreative Wortakrobatik.«
Die Rheinpfalz

»Philipp Scharrenberg geht derart virtuos mit der Sprache um, dass einem anhand der vielen Wortspiele fast schon schwindelig wird.«
Westfalenblatt über „Kann denn Liebe Syntax sein?“

Auch diese Kategorien durchsuchen: Startseite, HUMOR/SATIRE, POETRY SLAM, NEU, LESEBÜHNE