Neu

Luksan Wunder präsentiert: ANDREAS473. Ein Science-Fiction-Hörspiel-Musical-Buch

Artikel-Nr.: 9783910775114

Auf Lager
Lieferzeit: 3-4 Werktage

22,00
Preis inkl. MwSt. u. Standardversand
Versandgewicht: 374 g


Der Androide Andreas473 hat genau einen Sinn in seinem Leben: Er muss Gott finden, um ihn zu töten. Die Story dieses multimedialen Projekts wird vom Comic-Künstler Marcus Österle eindrucksvoll illustriert, QR-Codes führen zum Hörspiel. „Andreas473“ ist ein absurdes Science-Fiction-Hörspiel-Musical-Bilderbuch nur für Erwachsene – ein multimedial erlebbarer Anti-Kleiner-Prinz mit kafkaesken Zügen und ebenso vielen Absonderlichkeiten.

Mit seiner ihm einprogrammierten Mission machen sich Adreas473 und sein Raumschiff Hasenbanane auf den Weg und besuchen sieben Planeten, auf denen sie unterschiedliche Menschen, Figuren und Grup­pen treffen. Die Beter, der Zweifler, ein Künstler, ein Sammler, eine Sterbende sowie unterschiedliche Narren helfen Andreas bei seiner Suche nach Gott.

arcus Österle hat dieser surrealen Geschichte von Luksan-Wunder-Mastermind Sandro De Lorenzo Gardinal eine Ästhetik zwischen Comic und Wimmelbild gegeben; die einzelnen Kapitel des Hörspiel-Musicals lassen sich über QR-Codes ansteuern und parallel zum Bilderbuch anhören (zudem ist dem Buch ein Downloadcode beigelegt). Die Songs enthalten Elemente von Elektro, Jazz, Hip-Hop und Pop.

 

Über Luksan Wunder:

Luksan Wunder ist ein Comedy-Kollektiv, das unterschiedliche Medien mit seinem vielseitigen und wunderlichen Humor bespielt und 2023 mit dem Deutschen Kleinkunstpreis ausgezeichnet wurde. Rund 15 Beteiligte, die aus ganz verschiedenen Branchenbereichen kommen und über ganz Deutschland verteilt sind, gehören zu dieser Truppe. Das Projekt Andreas473 wurde von Sandro De Lorenzo Gardinal getextet, Marcus Österle schuf die Illustrationen, Martin Kölker-Heinrich verantwortet das Hörspiel. Als Sprecher*innen und bei den Songs wirken andere Luksan Wunder-Mitglieder und Bühnenkünstler*innen mit.

Auch diese Kategorien durchsuchen: HUMOR/SATIRE, NEU